the end

Ich sitze gerade in dem Hotel in Dubai. Ausgecheckt und wartend auf mein letztes Abenteuer bevor ich die Reise Heim antrete. Gefühle? Ohja da sind eine Menge. Melancholie, da die Zeit gerannt ist und ich realisiere es ist vorbei. Doch im selben Moment kommt der Gedanke “vorbei ist schon mal gar nix!” so viele Abenteuer...
Read more

AOTEAROA – the long white cloud

Aoteraroa ist der Maori Name fuer ihr Heimatland, fuer uns auch bekannt als Neuseeland, wo ich mich gerade befinde. Die Maori die vor vielen Jahren in dieses wunderschoene Land kamen sahen vom Weiten nur die schneebetupften Berge und empfanden es als eine lange weisse Wolke. Diese Beschreibung fand ich sehr schoen vorallem ,weil es dieses...
Read more

Countdown

Wow ist das zu fassen? Langsam aber sicher kommt die Erkenntnis: es bleiben mir nur noch 2 Wochen in Australien. Bei dem Gedanken kommen alle moeglichen Gefuehle auf. Trauer, Schock, Freude auf die kommenden Monate, Zufriedenheit. Ich bereue nichts. Ich konnte so gut wie alles von meiner “ToDo-Liste” abhaken und habe noch viel viel viel...
Read more

Nach wunderbaren und ruhigen 8 Wochen in Walcha stuerze ich mich ins bewegte Sydney. Ich halte hier jedoch nur fuer einen Zwischenstop, um morgen weiter nach Melbourne zu fahren, juuuuhu!

100 000 Jahre spaeter

Um in kurz den Trip mit Jonn und Rieke wiederzugeben… also wir sind zusammen von Perth nach Darwin geroadtript.. laange viele Stunden zusammen auf dem engsten Raum. um diese 5000 Kilometer zu bewaeltigen mussten wir taeglich so einige Kilometer zuruecklegen, aber das ist ja schliesslich das was einen Roadtrip ausmacht. Es scheint sich vielleicht langweilig...
Read more

Bisschen Heimat in der Ferne

Nach 8000Kilometern Situation momentan: ich bin immernoch irgendwo im nirgendwo umzingelt von wilden Tieren. Doch genieße die Gesellschaft meiner lieben Familie. Rieke und Jonn sind daaa! Vor einer Woche saß ich aufgeregt am Flughafen in Perth und habe auf die beiden gewartet, die mich auch gut eine Stunde auf eine Geduldsprobe stellten. Als diese bleichen...
Read more

viel gesehen, viel erlebt, viel gefühlt.

Das macht die letzten Wochen aus. Nachdem ich mich schweren Herzens von Portland getrennt habe, mit einem Surfboard in Gepäck und reich an neuen tollen Erfahrungen und dem Wissen wunderbare Menschen kennengelernt zu haben ging es dann für mich ein zweites mal nach Mt Gambier. Diesmal hat alles fix mit der Rego fürs Auto geklappt...
Read more

allein allein

Nun ist ja schon wieder recht viel Zeit vergangen und ich muss mich erstmal erinnern was seitdem alles so passiert ist. Fabio und Bonnie sind mittlerweile gegangen aber wir hatten noch wunderbare Tage zusammen und haben spannende Landzüge zusammen entdeckt. Leider kann ich keine Fotos hochladen solange ich kein WLAN und Computer habe.. Aber nachdem...
Read more

Von Torquay nach Lorne

Richtung Lorne Nachdem wir von der Sonne geweckt wurden gings guter Laune an einen nicht allzu entfernten Strand. Ein wunderschöner, weiter und verlassener Strand. Das einzige lebendige Wesen um uns herum schien nur ein Mann in der Ferne zu sein, bis aufeinmal neben uns ein Seehund aus dem Wasser auftauchte und in den Wellen surfte...
Read more